San Cristobal und Wieso die Schule mich nervt obwohl sie nichtmal angefangen hat !

Bis jetzt habe ich wahrscheinlich mehr Stunden geskyped, als ich in den ganzen Acht Einhalb Monaten hier in Mexiko. Aber das gute Internet muss man natürlich ausnutzen!
Ich hangel mich auch nur von einem Café ins Nächste! Mein absoluter Liebling ist ein Café namens Organico Naturel wo alles vegetarisch, Vollkorn, und gesund ist! Ernähre mich in den letzten Tagen nur von Papaya Wasser und gelegentlich wenn ich Hunger bekomme ein Bagel oder Baguette!
Genieße es mal nicht durchgehend dieses Völlegefühl zu haben welches ich durchgehend auf der Uni habe. Dort gibt es ja nur Kohlenhydrate zum essen und das Essen ist von Monat zu Monat schlechter geworden!
Nun sitze ich in einem süßen kleinen Café ( nach dem ich ungeplant den ganzen Nachmittag verschlafen habe und aufgewacht bin und dachte oh ist ja schon halb sieben) in dem ich jetzt einen relaxation tea trinke und ein gratis Tapas dazu bekommen habe. Ist eine Scheibe Baguette mit irgendwas drauf, werde gleich mal testen was es ist! (mittlerweile habe ich probiert, es ist ein leckeres Auberginen/Tomaten Mischmasch

Ansonsten muss ich morgen die ganzen Sachen machen, die ich hier in San Cristóbal eigentlich erledigen wollte!
Ich muss zum Markt und mit eine schöne mexikanische Bluse suchen, dann handgewebte Gürtel besorgen, zur Bank und zur Post! Dann auch noch ein paar Geschenkchen suchen gehen und für eine meiner Liebsten etwas mystisches! (Ja, das hat sie gesagt! Mystisch oder mexikanisch 😂)

Heute habe ich den Semester plan für das nächste Semester für meine Secondary gemacht, unglaublich was AMCO ( das Unternehmen von dem das Buch ist) sich dabei denkt. Wahrscheinlich garnichts.
Es regt mich echt auf, das Buch ist für Schule die vier mal in der Woche Doppelstunden in Englisch anbieten.
Wir haben auf ULV aber nur drei mal die Woche eine Stunde. Das heißt uns fehlen ganze fünf Stunden, wie soll man da bitte in der gegebenen Zeit mit dem Buch fertig werden?
Wenn ich mich an den Plan halte, schaffe ich in der letzten Schulstunde die letzten Aufgaben.. Nur wo soll ich dann das Endexamen oder die Vorbereitung ( die dringend notwendig ist aber wahrscheinlich ( wie bei den letzten beiden Examen ) absolut nichts bringen wird) unterbringen?
Naja, ich gebe mein Bestes und mal sehen was dabei raus kommt. Mir tut es ja für die Kinder so leid, von allen Klassen habe ich mit ihnen den meisten Druck um durchzukommen was meiner Meinung nach nicht fair ist, denn es sind die Jüngsten! So langsam ich auch bin, mit der High School hab ich so oder so am Ende des Jahren noch 3 volle Wochen Zeit um zu üben und Filme zu gucken und zu chillen.
Aber ich werde das Schulsystem in Mexiko wohl kaum ändern Können!!
Vielleicht bekomme ich ja auf dem Weg eine neue Eingebung 😄
Das Schuljahr ist ja schon am 15. Juni zu Ende ! Das sind nur drei Monate!
Früher als ich noch in der Schule war, dachte ich das ist meeeeeeega lang und oh mein Gott wie schrecklich ich arme Schülerin!
Aber als Lehrer ist das Zeitgefühl so komplett anders! Drei Monate sind absolut nichts und vergehen so { ich schnipse jetzt mit meinem Finger einmal hahahah}
Und mit der Universität sind wir sogar früher fertig! Am 23. Mai um genau zu sein!
Wahnsinn und dann ist das Schuljahr auf einmal vorbei, so schnell gehts hm?

Der Tapas war so lecker und hat mich an Mamas Gemüse erinnert! Ich brauche noch einen 😄

ADIOS AMIGOS ❤️

20150409-220227-79347847.jpg

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s